Logo WFL

Aus- und Fortbildung

BBZ Mölln beteiligt sich an der Europäischen Mobilitätswoche

Eine Woche Programm zum Thema „Nachhaltige Mobilität“

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche – kurz EWM – bietet das BBZ Mölln in der Zeit vom 17. - 21. September 2018 ein interessantes Programm rund um das Thema Nachhaltige Mobilität.

Die EWM ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Seit vielen Jahren ermöglicht sie Kommunen aus ganz Europa - zeitgleich und eingebettet in eine europaweite, gemeinsame Aktion - ihren Bürgerinnen und Bürgern zu zeigen, dass nachhaltige Mobilität möglich ist, Spaß macht und im Alltag praktisch gelebt werden kann. Das Ziel ist, nachhaltige Mobilität stärker in das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger zu rufen und Maßnahmen zu etablieren, die den Verkehr vor Ort dauerhaft klima- und umweltverträglicher machen.

Das BBZ Mölln bietet gemeinsam mit dem Verkehrsclub Deutschland (VCD) einen Projekttag für Auszubildende verschiedener Ausbildungsberufe zur Analyse unternehmensbezogener Mobilitätsangebote an. In einem Fahrrad-Parcours können beispielsweise verschiedene E-Bikes ausprobiert werden und eine Ausstellung von E-Fahrzeugen unterschiedlicher Hersteller zeigt die Bandbreite des aktuellen Angebots.

Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Vorträgen und Beratungsmöglichkeiten durch eine Vielzahl von Kooperationspartnern, die mit ihrem Know-how die Mobilitätswoche unterstützen. Dazu gehören Hansewerk, Hercules, Jenny AG, Frech Styler, Wallbe, Streetscooter, Autohaus Riemer sowie die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH).

Eröffnung der Mobilitätswoche ist am Montag, 17. September 2018. Ausstellung, Workshops und Vorträge können am Montag ab 13 Uhr, an den folgenden Tagen jeweils von 9.00 - 15.00 Uhr besucht werden.

Das Programm finden Sie HIER. 

www.bbzmoelln.de


Fachschule für Elektromobilität am BBZ

Die Bundesregierung erwartet in den nächsten zehn Jahren eine rasante Entwicklung im Bereich der Elektromobilität. Ausgegangen wird von einem Fahrzeugvolumen von einer Millionen PKW bis 2020. Auch die Mobilität im Zweiradbereich steigt ständig, elektrisch angetriebene Reinigungs- und Transportfahrzeuge sind schon heute vielerorts Standard.

Um dem Mangel an technischen Fachkräften, Facharbeitern, Technikern und Ingenieuren zu begegnen, initiierte die Bundesregierung eine Ausbildungsinitiative (s. Nationaler Entwicklungsplan der Bundesregierung August 2009). Das BBZ Mölln fokussierte schon früh zukünftige Anforderungen an eine umweltverträgliche Mobilität. Den zukunftsgerichteten Entwicklungen trägt das BBZ mit seinem Angebot für die Technikerausbildung für Elektromobilität Rechnung.

Weitere Informationen gibt es auf der Website des BBZ oder direkt HIER


Kontakt

BBZ Mölln

Kerschensteinerstraße 2
23879 Mölln

Telefon: 04542 / 85 79 0
Telefax: 04542 / 85 79 44