Logo WFL

Sie befinden sich hier:

Dienstleistungen

Leasing-Modell für Elektrofahrräder als Firmenfahrzeuge

Gut für Körper, Geist und Umwelt

Firmenfahrzeuge bieten steuerliche Vergünstigungen. Aber braucht es wirklich einen Verbrennungsmotor für den Weg zur Arbeit? Durch die Entwicklung der elektrisch unterstützten E-Bikes bieten sich neue und nachhaltige Formen der Fortbewegung zum Arbeitsplatz - auch für weite Strecken und ohne schweißtreibende Anstrengungen. Leasing-Modelle ermöglichen heute den günstigen Kauf hochwertiger E-Bikes zu steuerlich gleichen Konditionen wie ein Automobil - gesund und klimafreundlich. Die WFL besuchte dazu „Koech 2-Radtechnologie“ in Ratzeburg.

Große Auswahl, großes Angebot: 2-Rad Technologie in Ratzeburg

Als Pedelecs haben die elektrisch unterstützten Fahrräder im Tourismus bereits für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Die Angebote der HLMS in Mölln zu jeweils unter ein Motto gestellten Fahrradwanderungen durch das Kreisgebiet werden durch den Verleih von Pedelecs flankiert. Durch die kraftsparende Unterstützung eines leistungsstarken Akkus sind lange Touren mit Steigungen kein Problem mehr. Geliefert werden die Leihräder auch zu Hotels oder vereinbarten Treffpunkten. Ein Dienstleister dafür ist im Kreis Herzogtum Lauenburg das Ratzeburger Unternehmen „Koech 2-Rad Technologie“.

Fahrrad als Dienstfahrzeug anerkannt

Inhaber Gunnar Koech

Im Jahr 2012 wurden Fahrräder als Firmenfahrzeug Autos gleichgestellt. Ein Fahrrad zu leasen und es als Betriebsausgabe abzurechnen wurde damit möglich. Seit zwei Jahren, weiß Unternehmer Gunnar Koech, wird von dieser Möglichkeit zunehmend Gebrauch gemacht. „Ich arbeite seit zwei Jahren erfolgreich mit bikeleasingplus zusammen“, so der 51-Jährige. Als Anbieter kann er durch die gesetzlichen Regelungen nun direkt auf Unternehmen zugehen und seine E-Bikes bewerben.

Aktuell hat Koech als Kunden viele Firmen mit mehreren hundert Mitarbeitern. Darunter fällt auch ein Hamburger Bauunternehmer, der das Modell für seine 500 Mitarbeiter nutzt. In der Praxis heißt das: In der Regel wird ein zum Beispiel 2.500 Euro teures E-Bike gekauft und durch monatliche Raten abbezahlt. Bei den Raten nutzt der Angestellte die Vorsteuerabzugsfähigkeit seines Arbeitgebers. Außerdem kann er die Raten steuerlich auf sein Bruttogehalt anrechnen. Im Ergebnis spart der Arbeitnehmer 20% bis 40% (je nach Steuerklasse) vom Kaufpreis.

Vorteile für alle Beteiligten

„Das Leasing-Modell bringt allen Beteiligten Vorteile, ist gut für die Gesundheit und die Umwelt sowie die Reputation eines Unternehmens in Sachen Nachhaltigkeit wie etwa der CO2-Bilanz“, fasst Koech zusammen. Deshalb finanzieren manche Firmen ihren Mitarbeitern die E-Bikes auch ganz – beispielsweise anstatt einer Gehaltserhöhung - und zahlen diese in monatlichen Raten über das steuergünstige Leasing-Modell ab. Besonders in Städten sparen Unternehmer so enorme Ausgaben für die Bereitstellung von Parkraum und Stellflächen für die Fahrzeuge ihrer Mitarbeiter. Interessierte Unternehmen besucht Koech gern, um den Chefs und den Belegschaften verschiedene E-Bikes sowie das Leasing-Modell mit all seinen Vorteilen vorzustellen. Koech: „Wer möchte, darf dann natürlich eine Runde mit dem E-Bike drehen; Das überzeugt am meisten…“

www.koech2rad.de


Fahrradkompetenz seit 1990

Bereits 1990 eröffnete Fahrradenthusiast Gunnar Koech in Hamburg seinen ersten, kleinen Fahrradladen. Schon seit seinem 16. Lebensjahr hatte er bei seinen Jobs für Reiseveranstalter mit Fahrrädern zu tun. Das änderte sich auch nicht als Student der Verfahrenstechnik in der Hansestadt.

Geschäftspartner war und ist sein Bruder Arne, der in der Elbmetropole auch heute noch ein Fahrradgeschäft führt. „Weil wir immer ein sehr gutes Verhältnis zueinander hatten, haben wir 2002 die Läden wirtschaftlich getrennt, um Familie und Geschäft nicht zu vermengen“, erklärt Gunnar Koech. In Ratzeburg arbeitet er mit einem siebenköpfigen Team, dem zwei Auszubildende angehören.


Kontakt

Koech 2-Rad Technologie
Inh. Gunnar Koech

Langenbrücker Straße 12
23909 Ratzeburg

Telefon: 04541/3838
Email: rz@koech2rad.de

Öffnungszeiten

Montag: 14 - 18 Uhr
Dienstag bis Freitag: 10 - 18 Uhr
Samstag: 10 - 13 Uhr