Logo WFL

Sie befinden sich hier:

Fortbildung

INI Qualifizierung & Service in Lauenburg bietet digitale Fortbildung

Individuelles Lernen an der Online-Akademie

Fort- und Weiterbildungen sind bei Arbeitsplatzsuche und beruflicher Qualifizierung ein wichtiges Thema. Hier gewinnt das zeitsparende und in großen Teilen selbstbestimmte Lernen am Computer immer mehr an Bedeutung. Es erspart lange Anfahrten zum Seminarort und ermöglicht effizientes Lernen ohne großen logistischen Aufwand. Im Kreis Herzogtum Lauenburg bietet die INI Qualifizierung & Service gGmbH ein breites Angebot für digitales Lernen über die Online-Kurse des Instituts für Berufliche Bildung (IBB).

INI-Geschäftsführerin Annemarie Argubi-Siewers

Nachdem es in den früheren Jahren unzählige Anbieter für Fort- und Weiterbildungen mit nachweislich unterschiedlichem Niveau gab, wurde bundesweit der Wunsch nach einheitlichen Qualitätsstandards für Bildung laut. Agentur und Jobcenter forderten als Geldgeber der angebotenen Maßnahmen mehr Kontrolle, die heute über freie Zertifizierungsträger erfolgt.

Derzeit wurden etwa 360 Online-Angebote für die INI Qualifizierung & Service gGmbH zertifiziert, die über die Kooperation mit der IBB an drei Standorten (Lauenburg, Mölln und Geesthacht) im Kreis angeboten werden. Die Ausbildung erfolgt im „Virtuellen Klassenraum“ am PC und Lernbegleiter der INI stehen für Einarbeitung, Fragen und bei Problemen jederzeit zur Verfügung. An allen drei Standorten gemeinsam gibt es etwa 30 digitale Arbeitsplätze mit je zwei Bildschirmen für die Lernenden.

Unterricht im Online-Klassenraum

Beim virtuellen Lernen in einem angeleiteten Kurs ist der Teilnehmer mit seinem Lehrer und den anderen Schülern gemeinsam online und kommuniziert mit ihnen ähnlich der Situation in einem gemeinsamen Klassenraum. Ein weiterer persönlicher Austausch in diesen zumeist Halbtagskursen erfolgt in Chatrooms. Von den insgesamt circa 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der INI sind etwa zwölf im pädagogischen Bereich tätig.

Selbstzahler lernen bequem zu Hause. Auch sie können Zuschüsse beantragen, für die es Bundes- und Landesmittel sowie weitere Fördertöpfe gibt. Oft gebe es, so INI-Geschäftsführerin Annemarie Argubi-Siewers, im Umgang mit digitaler Technik ein unbewusstes Wissen, denn fast jeder benutze ja entsprechende Geräte Smartphones oder Tablets. „Dieses Wissen zu wecken und in das Arbeitsleben zu überführen ist besonders bei Langzeitarbeitslosen eine der wichtigsten Aufgaben“, weiß Argubi-Siewers.

Digitale Fortbildung: Computer-Arbeitsplätze der INI in Lauenburg

Die Freude am Lernen entdecken

50 bis 60 Menschen nutzen jährlich das Angebot der Online-Kurse der INI. Die Fortbildungen dauern von 14 Tagen bis zu zwei Jahre, im Durchschnitt vier bis fünf Monate. Dabei entdecken die Kursteilnehmer offensichtlich die Freude am Lernen. Die meisten buchen mehrere Module hintereinander. Und die Erfolgsquote bei den Abschluss-Tests liegt bei 90 Prozent.

Während Männer meist eine Umschulung wählen, um beruflich auf einem hohen Niveau in den Arbeitsmarkt zurückkehren zu können, genügt vor allem älteren Frauen eine Fortbildung, um eine Teilzeitbeschäftigung auszuüben. So absolvieren die dreimonatige Fortbildung zur „Betreuungskraft für Senioren“ besonders Frauen, die sich einen anstrengenden Pflegejob nicht mehr zutrauen. Mit dem Wissen über gesetzliche Bestimmungen, Kommunikation oder das Krankheitsbild der Demenz finden sie dann eine neue, betreuende Aufgabe.

www.ini-quali.de


Fortbildung mit dem Computer

In Sachen digitalem Bildungsangebot ist die INI Qualifizierung & Service gGmbH 2014 eine Kooperation mit dem Institut für Berufliche Bildung (IBB) eingegangen. Vor mehr als zehn Jahren war das IBB ein Pionier bei der Einführung des digitalen Lernens. Mit seiner „Viona Online Akademie“ ist es in mehr als 60 Orten in Deutschland vertreten. Die INI wurde zu einem der ersten Partner und vermarktet die IBB-Angebote im Kreis exklusiv.

Aktuell gibt es - allerdings nicht online - noch freie Plätze für die Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistenz am Berufsbildungszentrum in Mölln. Hierbei ist die INI der einzige Anbieter in ganz Schleswig-Holstein mit finanzieller Förderung über die Agentur für Arbeit und das Jobcenter! Ein Einstieg ist noch bis Ende September möglich!


Kontakt

INI Qualifizierung & Service gGmbH

• Bildung • Beratung • Beschäftigung • Service

Reeperbahn 35
21481 Lauenburg

Telefon: 04153 569 90 50
Fax: 04153 569 90 59

Email: info@ini-quali.de