Logo WFL

Sie befinden sich hier:

Thema


Die Entwicklung unserer Gesellschaft und Berufswelt wird auch vom Wandel der Geschlechterverhältnisse und der Rolle der Frau geprägt. „Frauen sind die besseren Chefs“ belegen wissenschaftliche Studien seit Jahren. Und doch wird die Welt der Wirtschaft – besonders in den Führungsebenen - weiterhin von Männern dominiert. Die WFL schaut hinter die Kulissen und portraitiert Frauen aus dem Herzogtum Lauenburg, die in Führungspositionen „ihre Frau stehen“.

Teil 4 - Christina Bischof-Deichnik, Inhaberin der Sonnen-Apotheke in Geesthacht


Gesundheit ganzheitlich betrachten

Seit 14 Jahren leitet Christina Bischof-Deichnik in Geesthacht die Sonnen-Apotheke in der Bergedorfer Straße. Ihr Geschäft ist eine Institution für alle, die sich für die Mechanismen und Zusammenhänge von Gesundheit interessieren, Fragen stellen wollen und der Naturmedizin offen gegenüber stehen oder vertrauen. Der ganzheitliche Ansatz der Apotheke spiegelt sich in Team, Inhalten und Schwerpunkten der Sonnen-Apotheke wider.

Die Sonnenapotheke ist in Geesthacht eine bekannte Adresse.

In der Sonnen-Apotheke in Geesthacht wird viel gesprochen. „Zuhören – verstehen – helfen“ steht über dem Verkaufstisch des Ladengeschäfts. Und das ist Programm. Liegt doch der medizinisch-inhaltliche Schwerpunkt auf dem Gebiet der Naturheilkunde und der ganzheitlichen Betrachtung des Menschen. An das, was für Christina Bischof-Deichnik Qualität bedeutet, hat sie immer geglaubt. „Ich habe die Sonnen-Apotheke 2003/2004 in einer Zeit übernommen, als die Apothekenwelt ein Rundumschlag ereilte“, erinnert sich die 51-Jährige.

Es war die Zeit, als unter anderem die Preisbindung für Apotheken für apothekenpflichtige Medikamente aufgehoben wurde und durch weitere Neuregelungen des Marktes eine Apotheke bis zu drei weitere Filialen eröffnen durfte. Viele - besonders ältere - Apotheker gaben auf. Doch Christina Bischof-Deichnik glaubte daran, dass sich Qualität durchsetzen würde. „Die Objektivität wird verkauft, wenn ich ‚billig‘ mache“, sagt sie und sollte recht behalten. Außerdem hatte sie sich bereits viele Jahre mit Qualitätsfragen beschäftigt und ein eigenes Team geleitet.

„Wir begleiten Sie ein Leben lang“

Bevor die gebürtige Hamburgerin die Sonnen-Apotheke 2004 mit vier Mitarbeiterinnen in einer Stadtvilla unweit des heutigen Standorts (ab 2013) übernahm, hatte sie sechseinhalb Jahre das Referat Qualitätssicherung der Hamburger Apothekerkammer geleitet und dort unter anderem Qualitäts-Management-Systeme eingeführt. In diesem Zusammenhang beschäftigte sich die promovierte Pharmazeutin (1995 in Hamburg) mit alternativer Medizin und Naturheilkunde. Als zehnjähriges Mädchen hatte sie eine Apotheke betreten und gewusst: Ich werde Apothekerin. So waren die Weichen gestellt.

Freundlich und harmonisch sind die Räumlichkeiten gestaltet.

„Wir begleiten Sie ein Leben lang“ steht auch an der Wand der Sonnen-Apotheke als Antwort auf die zentrale Frage: Wie erhält sich der Mensch aus sich selbst heraus gesund? Neben Christina Bischof-Deichnik arbeiten im heute 18-köpfigen Team zwei weitere Apothekerinnen mit den Schwerpunkten Geriatrie (Krankheiten älterer Menschen) und Pädiatrie (Kinderheilkunde). Aber auch alle anderen Mitarbeiterinnen haben sich einen Schwerpunkt gesucht und bilden sich darin kontinuierlich fort. Gerade hat eine Mitarbeiterin die IHK-Prüfung für Schüßler-Salze abgelegt.

„Alle Fäden zusammenführen“

Zu den Leistungen der Sonnen-Apotheke gehören neben dem schulmedizinischen Spektrum die Schwerpunkte Ernährung, Homöopathie und Haut samt eigener Herstellung homöopathischer Arzneimittel und Kosmetika sowie dem Angebot von Therapien in diesen Bereichen. Für kosmetische Beratung und Anwendungen gibt es einen separaten Raum, genauso wie für die persönliche Beratung von Kunden, für die sich viel Zeit genommen wird. Ergänzt wird das Angebot durch Literatur zum Thema Gesundheit sowie umfangreiche Informationen zu Krankheiten und arzneilichen Wirkstoffen auf der eigenen Website. 

Dr. Christina Bischof-Deichnik leitet die Sonnen-Apotheke seit 2004.

In der Verantwortung sieht sich Christina Bischof-Deichnik, wenn ein Kunde mit Beschwerden kommt, für die alle konsultierten Stellen bislang keine Lösung finden konnten. Die Pharmazeutin schaut dann auf alle Befunde, Behandlungen und verabreichten Medikamente, fordert sogar Laborwerte und Untersuchungsergebnisse an, um sich ein genaues, umfassendes Bild zu machen. Vielleicht vertragen sich zwei Medikamente nicht, kann eine Dosierung korrigiert werden? „Das ist dann die Königsaufgabe, die Fäden zusammen zu führen und auch mal einen Hinweis an den behandelnden Arzt zu geben“, erklärt Bischof-Deichnik.

Wer die Sonnen-Apotheke betritt, lässt Hetze und Stress draußen. Es wird sich Zeit genommen. Der Ton im Apo-Team ist familiär und entspannt. Welche Qualitäten braucht es als Chefin? Bischof-Deichnik: „Die Fähigkeit zur Selbstreflexion, um auch mal zuzugeben, wenn der Andere recht hatte; Ich begegne meinem Team auf Augenhöhe.“ Und eines sollte einem als Chef(in) nicht passieren, findet die zweifache Mutter, die mit Mann und Töchtern in Börnsen lebt: „Man darf die Position der Führung niemals ausnutzen.“

www.sonnenapotheke-geesthacht.de


Erholung im Himalaya-Salz

Ein besonderes Angebot der Sonnenapotheke ist der eigene Salzraum. Aus Backsteinen reinen Himalaya-Salzes gemauert, bietet der Erholungsraum Tiefenentspannung und wird zur Behandlung von Atemwegserkrankungen wie Asthma oder Hauterkrankungen wie Neurodermitis erfolgreich eingesetzt.

Filter halten den Raum pollenfrei und keimarm. Eine Umluftanlage und ein Ultraschall-Sole-Vernebler sorgen für eine hohe Salzkonzentration in der Luft. Dazu stimuliert eine Bio-Soundanlage das Immunsystem und unterstützt Farbtherapie durch eine spezielle Beleuchtung der transparenten Salzsteine das Wohlbefinden.

Die 45-minütigen Sitzungen für maximal sechs Personen beginnen zu jeder vollen Stunde und werden sehr gut angenommen. Und für Kinder gibt es einen Salz-Sandkasten mit Bagger und Förmchen.

Eine Auszeit in diesem Salzraum entspannt und lindert Atemwegs- und Hautprobleme.

Kontakt

Sonnen-Apotheke

Bergedorfer Str. 58-62
21502 Geesthacht

Telefon: 04152/25 02
Fax: 04152/24 17

Email: info@sonnenapotheke-geesthacht.de