Logo WFL

Zukunftsforum Wirtschaft Herzogtum Lauenburg

„Wie schaffen wir erfolgreich die Energiewende?“

Das Zukunftsforum Wirtschaft Herzogtum Lauenburg geht in die zweite Runde. Nach dem Thema Demografie - mit einem Online-Forum für die Bürger des Kreises - wendet sich die Gemeinschaftsinitiative der Stiftung Herzogtum Lauenburg, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises (WFL) und der IHK zu Lübeck nun dem Thema Energiewende zu.

Mitte April werden Unternehmer und Unternehmerinnen aus dem Lauenburgischen zu diesem Thema mit ausgewiesenen Experten im Möllner Stadthauptmannshof über Perspektiven und Entwicklungen unserer Region diskutieren.

Herausforderungen, Perspektiven und Chancen

Dr. Robert Habeck, Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, wird mit einem Impulsvortrag in die Herausforderungen und Strategien der Energiewende einführen. Dabei geht es um Themen wie Energieeinsparung, Effizienzsteigerung, Regionale Energieproduktion, Netzausbau und Preisstabilität. Was das Lauenburgische von anderen Regionen lernen kann, schildert außerdem Heiko Lohrengel aus dem niedersächsischen „Bioenergiedorf“ Jühnde.

In der anschließenden Podiumsdiskussion unter der Überschrift „Herausforderungen, Chancen und Perspektiven der Energiewende“ werden die Referenten Dr. Robert Habeck und Heiko Lohrengel (Geschäftsführer, Centrum neue Energien) mit Heinz Grothkopp, Geschäftsführer der Vereinigte Stadtwerke GmbH, Stefan Brumm, Bereichsleiter Strategie und Politik der E.ON Hanse AG, sowie mit Unternehmensberater Dr. Albert Platt diskutieren.

Online-Forum – Ihre Meinung ist gefragt!

Im Anschluss wird WFL-Geschäftsführer Werner Hesse auch zum Thema Energiewende den Startschuss zu einem Online-Forum geben, bei dem die Bürger des Herzogtums Lauenburg ihre Meinung äußern sollen. Und Lars Schöning, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK zu Lübeck, schaut auf die Zukunft der Energiewende.