Logo WFL

Schleswig-Holstein Musik Festival

Unternehmer engagieren sich in der „Kulturinitiative Herzogtum Lauenburg“

Mit neuem Intendanten geht das SHMF 2014 in seine 29. Saison. Dr. Christian Kuhnt möchte Brücken bauen zwischen der Musik und den Menschen - mit Künstlern aus der ganzen Welt und aus Schleswig-Holstein. Damit dies gelingen kann, sucht das SHMF „begeisterte und begeisternde Mitstreiter“ direkt vor Ort.


Die Bratschistin Anne Ackermann.

„Musik zu den Menschen bringen“ ist ein zentrales Anliegen des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Beim Schleswig-Holstein Musikfestival kommen Publikum und Künstler zusammen. Hier fühlen sich die Künstler zu Hause. Ob Anne-Sophie Mutter oder die King’s Singers, ob Lang Lang oder die Zwölf Cellisten der Berliner Philharmoniker, ob Christoph Eschenbach oder Wiener Philharmoniker – für sie alle ist das Festival mehr als nur ein Konzerttermin in ihrem Tourneekalender.

Regionale Kulturinitiativen tragen wesentlich dazu bei, die wunderbare Idee des Festivals zu verwirklichen. Auch im Kreis Herzogtum Lauenburg gibt es jetzt eine Kulturinitiative.

In den vergangenen Jahren wurde der Kreis Herzogtum Lauenburg vom SHMF vor allem in Wotersen und Nusse bespielt. Entsprechend der Vielfältigkeit des Lauenburgischen bemühen sich die Organisatoren in diesem Jahr um weitere Spielstätten im Kreis.

Konkret werden Unternehmer gesucht, die sich gemeinsam mit anderen Wirtschaftsvertretern und Einzelhändlern aus der Region an einem Konzert-Sponsoring beteiligen und sich so für ihren Standort einsetzen. Das SHMF möchte auf diese Weise 2014 Veranstaltungen in Ratzeburg und Lauenburg realisieren.

www.shmf.de

Kulturinitiative Herzogtum Lauenburg

Unternehmer, die einen Beitrag für die neue Kulturinitiative leisten und die Vorteile als Sponsor nutzen möchten oder sich mit einer Spende oder persönlichem Engagement einbringen wollen, können Kontakt mit der Sponsorengesellschaft des SHMF aufnehmen.

Ansprechpartnerinnen sind

Leonie Eichblatt
Telefon: 0451-389 57 31
E-Mail: eichblatt@shmf.de

Jeanette van Beek
Telefon: 0451-389 57 58
E-Mail: vanbeek@shmf.de