Logo WFL

Arbeitsmarkt

Arbeitslosenzahlen der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe

Stabile Quote im Lauenburgischen

Im November ist die Arbeitslosigkeit im Kreis Herzogtum Lauenburg leicht um 19 Menschen gestiegen. Die Arbeitslosenquote liegt damit unverändert bei 5,5 Prozent.

Im Gesamtbezirk der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe ist die Zahl arbeitsloser Menschen um 16 gesunken; die bezirksweite Arbeitslosenquote liegt damit unverändert bei 4,4 Prozent. Im November 2015 betrug die Zahl arbeitsloser Menschen im Bezirk der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe 10.096, was einer Arbeitslosenquote von 4,4 Prozent entspricht. Vor einem Jahr waren es 330 Menschen mehr ohne Arbeit. Im November 2014 lag die Arbeitslosenzahl bei 10.426 und die Quote bei 4,6 Prozent.

Im Kreis Herzogtum Lauenburg beträgt die Arbeitslosenquote wie im Vormonat 5,5 Prozent. Aktuell sind 5.643 Menschen arbeitslos gemeldet, 19 mehr als im Oktober. Im November letzten Jahres lag die Arbeitslosenquote noch bei 5,7 Prozent. Seinerzeit waren 159 Menschen mehr auf der Suche nach einer Beschäftigung.

„Der Arbeitsmarkt zeigt sich nach wie vor in sehr guter Verfassung. Die Zahl der gemeldeten sozialversicherungspflichtigen Stellen liegt auch in diesem Monat deutlich über dem Vorjahresniveau. Besonders aus dem verarbeitenden Gewerbe, dem Baugewerbe und den Bereichen Handel, Verkehr und Lagerei wurden uns im Jahresverlauf mehr Stellen zur Besetzung gemeldet“, so Dr. Heike Grote-Seifert, Chefin der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe.

Arbeitsmarkt in den Geschäftsstellen

Im Bereich der Hauptagentur in Bad Oldesloe waren im November 1.613 Menschen arbeitslos gemeldet, 24 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote liegt unverändert bei 4,1 Prozent. Im November vergangenen Jahres waren 1.614 Menschen ohne Arbeit, die Arbeitslosenquote lag seinerzeit bei 4,2 Prozent.

Im Bereich der Geschäftsstelle Geesthacht waren im November 3.154 Menschen ohne Beschäftigung, 18 weniger als im Oktober. Die Arbeitslosenquote ist zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkt gesunken und beträgt aktuell 6,4 Prozent. Im November vergangenen Jahres lag die Quote noch bei 6,7 Prozent, seinerzeit waren 109 Menschen mehr auf Beschäftigungssuche.

Im Bezirk der Geschäftsstelle Mölln hat die Arbeitslosigkeit zum Vormonat leicht zugenommen. Im November waren 1.937 Menschen arbeitslos, zehn mehr als im Oktober. Die Arbeitslosenquote liegt wie im Vormonat bei 5,5 Prozent. Im November vergangenen Jahres waren 72 Menschen mehr auf Beschäftigungs­suche, was seinerzeit einer Arbeitslosenquote von 5,8 Prozent entsprach.

www.agentur.de


Arbeit für Menschen mit einer Behinderung

Angesichts des internationalen Tages der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember appellierte die Bad Oldesloer Agenturchefin, Dr. Heike Grote-Seifert, an die Unternehmen, bei der Suche nach neuen Mitarbeitern auch Menschen mit einer Behinderung zu berücksichtigen.

Diese seien oft sehr gut qualifiziert und zeichneten sich durch großes Engagement und Loyalität aus. Die Zahl arbeitsloser Menschen mit einer Schwerbehinderung hat im Vergleich zum Vorjahr leicht abgenommen. Der gemeinsame Arbeitgeber-Service der Jobcenter und der Arbeitsagentur steht Unternehmen bei der Einstellung von Menschen mit einer Schwerbehinderung beratend zur Seite und informiert über Fördermöglichkeiten.


Kontakt

Agentur für Arbeit Bad Oldesloe

Berliner Ring 8-10
23843 Bad Oldesloe

Telefon: 0800 4 5555 00 (Arbeitnehmer)
Telefon: 0800 4 5555 20 (Arbeitgeber)