Logo WFL

Aus- & Fortbildung 2

Auszeichnung "Azubi des Nordens"

HZG-Auszubildende unter den Besten

Die Auszubildende des Helmholtz-Zentrums Geesthacht (HZG), Mandy Kock, wurde mit dem IHK-Ausbildungspreis sowie dem Ausbildungspreis des AGA Unternehmensverbandes und des INW Bildungswerks Nord ausgezeichnet.

Jedes Jahr zeichnet die Industrie- und Handelskammer (IHK) mit ihrem Ausbildungspreis die besten Auszubildenden eines Jahrgangs aus. Im feierlichen Rahmen erhalten die „Besten“ eine Urkunde als Anerkennung ihrer sehr guten Leistungen in der dualen Ausbildung.

Außerdem erhielt sie im Oktober den Ausbildungspreis des AGA Unternehmensverbands und des INW Bildungswerks Nord. Der Preis wird jeweils an Auszubildende der fünf Küstenländer vergeben und zwar in den Branchen Großhandel, Außenhandel und Dienstleistung.

Preisträgerin Anja Badura (Foto: Angerer, Krafft)

Industriekauffrau Anja Badura ist die Preisträgerin im Bereich Dienstleistungen in Schleswig-Holstein. Die Auszeichnung ist mit 500 Euro und einem Bildungs­gut­schein dotiert. Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Wettbewerb sind ein gutes Gesamtergebnis in der Prüfung der Industrie- und Handelskammer und eine sehr gute Benotung des praktischen und mündlichen Prüfungsteils. Anja Badura (23) startete ihre Ausbildung zur Industriekauffrau im August 2012 im HZG. Nach zweieinhalb Jahren schloss sie dort ihre Ausbildung ebenfalls mit der Note „Sehr gut“ ab. Heute arbeitet sie im Personalservice des Helmholtz-Zentrums Geesthacht. Dort ist sie für den internen Fortbildungsbereich zuständig. 

www.hzg.de


Ausbildung in elf Berufen

Seit mehr als 40 Jahren engagiert sich das HZG als Ausbildungs­betrieb und besitzt dadurch langjährige Erfahrung. Allein in den vergangenen zehn Jahren haben über 150 junge Menschen im HZG eine Ausbildung durchlaufen. Am Haupt­sitz in Geesthacht und am Standort Teltow stehen insgesamt elf Aus­bildungsberufe zur Wahl. In der Vergangen­heit wurden viele der Aus­zu­bildenden mit Preisen ausgezeichnet. Dies nehmen die Ausbilder der verschiedenen Bereiche als Kompliment und Ansporn, das insgesamt hohe Niveau der Ausbildung am HZG beizubehalten.