Logo WFL

Sie befinden sich hier:

Newsletter Dezember 2016


Liebe Leserinnen und Leser,

hier kommt der Dezember-Newsletter der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg (WFL) mit aktuellen Wirtschaftnachrichten.

Mit Jahrestiefstwerten überraschte im November der Arbeitsmarkt. Die Zahl der Erwerbslosen sank im Kreis Herzogtum Lauenburg auf 5.365, was einer Arbeitslosenquote von 5,3 Prozent entspricht und deutlich unter dem Wert des Vorjahres lag. Dagegen stieg die Unterbeschäftigung aufgrund der Fluchtmigration an ("Arbeitsmarkt").

Für Unternehmer, die Hilfe für die Rekrutierung von Personal suchen und vielleicht Menschen beschäftigen wollen, die zu uns geflüchtet sind, gibt es das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung. Das KOFA beantwortet alle Fragen zu Themen der Personalarbeit - von der Auswahl und Planung bis zur Umsetzung durch individuell passende Maßnahmen - und unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) auch und besonders bei der Integration ausländischer Mitarbeiter. ("Wirtschaft & Migration")

Auf ein erfolgreiches Tool für die Entwicklung von KMU in Schleswig-Holstein macht die WFL noch-mals und nachdrücklich aufmerksam: die "Einzelbetriebliche Investitionsförderung". Um Standortnachteile gewerblicher Betriebe - auch im Tourismus - auszugleichen, stellt die Landesregierung nachhaltige Investitionen zur Schaffung oder Sicherung sozialversicherungspflichtiger Arbeitsplätze bereit. Die WFL fungiert im Kreis als erster Ansprechpartner und half in 2016 Unternehmen bei der Beantragung der Mittel. ("Förderprogramme")

Das könnte auch Unternehmer interessieren, die im kommenden Jahr im Ratzeburger Gewerbegebiet Neuvorwerk ihr Domizil aufschlagen. An der B207 erschließt die Landgesellschaft SH ab März für die Stadt 12,5 Hektar Fläche. Grundstücke von 1.000 bis 20.000 Quadratmetern werden abschnittsweise und nach den konkreten Wünschen der Käufer entwickelt. Ein attraktives Projekt, das auf reges Interesse stößt. ("Neues aus den Gewerbegebieten")

Auf ein erneut erfolgreiches Jahr blickt das Geesthachter Innovations- und Technologie-Zentrum (GITZ) zurück. Wieder ist die Belegschaft gewachsen. Mehrere Startups wagten mit ihren Ideen den Schritt in die Selbstständigkeit.("Wissenschaft & Wirtschaft")

Damit haben die Jugendlichen der 8. und 9. Klassen der Gemeinschaftsschule Mölln, die an der 15. Berufsinformationsbörse am BBZ Mölln teilnahmen, noch Zeit. Beim Schnuppertag des Berufs- und Bildungszentrums bekamen sie aber authentische Einblicke in verschiedene Berufsbilder. ("Aus- und Fortbildung")

Mehr als 130 neue Stellen - hauptsächlich für Ingenieure - werden für den Ausbau des Elbe-Lübeck-Kanals ausgeschrieben. Außerdem soll für eine ausreichende Zahl von Ingenieuren an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg ein neuer Studiengang Bauingenieurwesen eingerichtet werden.("Projekte")

Doch jetzt ist erst einmal Weihnachtszeit. Unser Kultur-Tipp: Die alljährliche Sonderausstellung im Kreismuseum in Ratzeburg mit Weihnachtsschmuck und vielem mehr aus alter Zeit. ("Kulturtipp")

Die WFL wünscht Ihnen besinnliche Feiertage, einen harmonischen Jahreswechsel und alles Gute für ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2017!

Viel Spaß beim Lesen!

Ihr WFL-Team

Förderprogramme
Neues aus den Gewerbegebieten
Wirtschaft & Migration
Projekte
Wissenschaft & Wirtschaft
Arbeitsmarkt
Aus- und Fortbildung
Kulturtipp

Inhalt

    • Hilfe für KMU bei der Integration ausländischer Mitarbeiter
    • WFL unterstützt Anträge für Einzelbetriebliche Investitionsförderung für die Entwicklung von KMU in Schleswig-Holstein
    • Arbeitslosigkeit sinkt auf Jahrestiefstwert
    • Ratzeburger Gewerbegebiet an der B 207 wächst
    • Neue Startup-Unternehmen in Geesthacht
    • 15. Berufsinformationsbörse am BBZ Mölln
    • Zukunftsprojekt Ausbau Elbe-Lübeck-Kanal
    • Sonderausstellung - Weihnachtsschmuck und Modelleisenbahn aus alter Zeit