Logo WFL

"Dinner am See"

Eine kulinarische Liebeserklärung im romantischen Herzogtum

Eine neue kulinarische Liebeserklärung ist ab sofort im Herzogtum Lauenburg möglich: Die seenreiche Region zwischen Hamburg, Lübeck und der Elbe lädt zum romantischen "Dinner am See" ein. Fünf Restaurants haben für ihre Gäste einen Tisch direkt am See reserviert. Mit besonderen Menüs und besonderem Service möchten sie ihren Gästen einen Rahmen für besondere Anlässe schaffen.

"Dinner am See": Exklusiv speisen in einzigartiger Umgebung. Foto: HLMS

Ein opulent gedeckter Tisch wartet separiert an einem lauschigen Ort auf seine VIP-Gäste. So kann das Farbspektakel des Sonnenuntergangs in der ersten Reihe genossen werden. Einen ganzen Abend lang sorgt sich der persönliche Kellner um das Wohlergehen der Gäste. Die Menüs variieren und kosten zwischen 38 Euro und 65 Euro pro Person.

So wird in der "Farchauer Mühle" am Ratzeburger Küchensee vor der Kulisse einer alten Wassermühle ein sinnliches Kräuter- und Gewürzmenü serviert. Vor dem Essen sind die Gäste zu einer romantischen Tour im Ruderboot eingeladen. "Inselglück für Verliebte" gibt es am anderen Ende des Küchensees: Das Ratzeburger Hotel und Restaurant "Der Seehof" lädt zum Vier-Gänge-Menü an den hauseigenen Bootssteg ein.

Im Strandkorb sitzend lässt sich am Möllner Schulsee der Blick auf die Altstadtkulisse genießen. Das "Seehotel Schwanenhof" bietet seinen Gästen ein Gourmet-Menü inklusive Champagner und Wein an. "Wildromantisch adelig" wird es auf dem Gutshof in Groß Zecher: Am Ufer des sagenumwobenen Schaalsees serviert Gutsherrin Hannelore von Witzendorff in der "Kutscherscheune" ihren Schaalsee-Cocktail und ein Menü mit Wildspezialitäten. Vor den Toren Hamburgs werden die Gäste im "Hotel Waldesruh am See" in Aumühle fürstlich verführt: Das stilvolle Haus befindet sich im Besitz der Familie von Bismarck. Ein Drei-Gänge-Menü wartet am Ufer des Mühlenteichs auf Genießer.

Alle Anbieter realisieren gern individuelle Wünsche. Auch eine Übernachtung nach dem Essen ist in allen Häusern möglich. Die Angebote und weitere Informationen sind auf der Internetseite der Herzogtum Lauenburg Marketing & Service GmbH (HLMS) erhältlich. Ein Flyer kann auf der Internetseite heruntergeladen oder telefonisch unter (0 45 42) 85 68 60 bestellt werden.

www.hlms.de

Radfahrfreu(n)de - Unterwegs in der Metropolregion Hamburg

Der lauenburgische Kreispräsident Meinhard Füllner und HLMS-Geschäftsführer Günter Schmidt im Gleichschritt (von links) an der Schleuse Siebeneichen
Der lauenburgische Kreispräsident Meinhard Füllner und HLMS-Geschäftsführer Günter Schmidt im Gleichschritt (von links) an der Schleuse Siebeneichen. Fotos: Uwe Steinmeyer

Treten Sie in die Pedale – beim Betriebsausflug mit Ihren Kollegen, am Wochenende mit Nachbarn oder Freunden und entdecken Sie den Kreis Herzogtum Lauenburg und die Metropolregion Hamburg. Ganze 36 Touren wurden unter dem Motto "Genuss", "Natur" und "Kultur" ausgearbeitet und präpariert. So ist jede Tour ausführlich beschrieben, inklusive Streckenverlauf, Rast- und Einkehrmöglichkeiten, Aktivitäten und Höhepunkten am Wegesrand.

An der diesjährigen Tagestourismuskampagne der Metropolregion Hamburg "Radfahrfreu(n)de unterwegs" ist die Herzogtum Lauenburg Marketing & Service GmbH (HLMS) mit zwei Angeboten beteiligt. Anlässlich dieser Kampagne bewegt sich seit Wochen ein werbewirksam gestaltetes Tandem durch die Region, dass wie ein Staffelstab von Kreis zu Kreis – inklusive Hamburg und Lübeck – weitergereicht wird. Nach seinem Start in Hamburg legte es einen Stopp im Kreis Herzogtum Lauenburg ein. 

Neue Infotafeln: Wissenswertes zu Flora, Fauna; Kultur und Geschichte.
Neue Infotafeln: Wissenswertes zu Flora, Fauna; Kultur und Geschichte.

Ein Kampagnenbeitrag der HLMS ist der zertifizierte Qualitätsradweg "Alte Salzstraße". Entlang dieser Route hat der Naturpark Lauenburgische Seen neue Informationstafeln errichtet wie etwa an der Schleuse in Siebeneichen.

Auf der Alten Salzstraße können Fahrradtouristen auf den historischen Spuren des "weißen Goldes" auf dem Radweg "Alte Salzstraße" von Lauenburg/Elbe über Mölln bis nach Lübeck radeln. Die Infotafeln geben nicht nur Aufschluss über den Streckenverlauf, sondern erläutern Flora und Fauna oder verweisen auf kulturelle Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten.

Ausführliche Informationen sowie die Vorstellung der einzelnen Touren finden Sie im Internet auf der Seite der Metropolregion Hamburg unter

www.metropolregion.hamburg.de/gruppenradtouren