Logo WFL

Existenzgründer

Praxis für Psychotherapie und Hypnosetherapie in Ratzeburg

Ängste und Probleme zielgerichtet heilen

Viele Menschen brauchen konkrete und fachliche psychologische Hilfe, weil sie unter Ängsten, Krankheit und Schmerzen leiden oder unter Depressionen, Traumata oder persönlichen Problemen wie Essstörungen. In Ratzeburg bietet Heilpraktikerin Stefani Franke seit anderthalb Jahren solchen Menschen konkrete Hilfe an. Dabei verfolgt sie einen sehr zielgerichteten und lösungs­orientierten Ansatz: Nicht das Problem, sondern die Lösung steht im Fokus.

Es dauerte viele Jahre bis Stefani Franke den Schritt in die Selbständigkeit ging. Die Idee und die Kraft dafür reiften, während die heute 46-Jährige immer neue und wichtige Erfahrungen sammelte und sich entsprechend ausbildete.

15 Jahre engagierte sich die gelernte Krankenschwester ehrenamtlich im familienentlastenden Dienst der Marli-Werkstätten Lübeck und unterstützte dort Familien mit behinderten Kindern. Zuvor war die dreifache Mutter durch die Behinderung ihres eigenen, ältesten Sohnes selbst mit dem Thema „Psycho­therapie als Antwort auf eine Lebenskrise“ in Berührung gekommen. „Ich hatte zwei Psychotherapien nach unterschiedlichen Verfahren gemacht, dabei aber erlebt, wie wenig Therapie bieten kann, wenn sie nicht lösungs- und ressourcen­orientiert ist“, erinnert sich Stefani Franke.

Als Sie die Methodik der Integrierten Lösungsorientierten Psychotherapie – kurz ILP – vor dreieinhalb Jahren kennenlernte, fasste sie den Entschluss, eine eigene Praxis zu eröffnen: „Die Arbeit ist sehr fokussiert und auf maximal zehn Sitzungen ausgelegt; man verharrt nicht in Problemschleifen, sondern aktiviert zur Ziel­erreichung die eigenen Ressourcen“, so Franke. Dabei werde der Blick schon auch in die Vergangenheit gerichtet; interessanter sei aber „die Suche nach dem roten Faden, der sich durch das Problem in meinem Leben zieht“.

Als Stefani Franke Anfang 2015 in der Ratzeburger Altstadt ihre eigene Praxis eröffnete, hatte sie in Hamburg nicht nur die Ausbildung zur ILP-Therapeutin absolviert, sondern gleichzeitig auch die zur Heilpraktikerin sowie zur Hypnose­therapeutin. Letztere Behandlungsmethode bewirbt Stefani Franke intensiver und mit Erfolg seit einem dreiviertel Jahr. Franke: „Hypnose funktioniert zum Beispiel sehr gut bei allen Arten von Ängsten.“

www.stefani-franke.de


Mit Entspannung das Gehirn überlisten

Hypnose als Heilmittel gegen Ängste – wie funktioniert das? „Mit Hypnose ist in diesem Zusammenhang ein selbst­fokussierter Entspannungszustand gemeint“, erklärt Hypnosetherapeutin Stefani Franke. Dabei werde mit den Alphawellen des Gehirns gearbeitet, denn unser Denkapparat unterscheidet nicht den zeitlichen Abstand zu einem Ereignis. Egal wie lange eine schlimme Situation und Erfahrung her ist, ihre Einzelheiten und Mosaiksteinchen sind abgespeichert.

Das können Gerüche, Geräusche, Farben, Stoffliches und so weiter sein. Solche Dinge können in unserem Kopf, wenn wir sie – auch einzeln - später wieder erleben, die Angst des damaligen Erlebnisses reaktivieren. Die Hypnose­therapie bietet viele Werkzeuge, um diesen Mechanismus zu durch­brechen. In der „Regression“ beispielsweise wird gedanklich im Kopf „von einem sicheren Ort langsam zurückgegangen“ (bis in die Kindheit), um eine angstfreie Situation oder angstfreies Erleben in der Psyche zu manifestieren.

Bei chronischen Schmerzen muss die Erinnerung an den Schmerz unter­brochen werden, da sich das Gehirn nicht mehr an den Zustand der Schmerz­­freiheit erinnert. Wird dies unter Hypnose erreicht, kann sich das Gehirn danach an den Zustand ohne Schmerzen erinnern und so die Spirale des Schmerz­empfindens durchbrechen.


Kontakt

Stefani Franke
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Demolierung 9 • 23909 Ratzeburg

Telefon: 04541-20 66 361
Mobil: 0151-11 23 50 72

E-Mail: praxis@stefani-franke.de
Internet: www.stefani-franke.de