Logo WFL

Sie befinden sich hier:

Newsletter Mai 2012


Liebe Leserinnen und Leser,

hier kommt der neue E-Mail-Newsletter der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg. Sechs Mal im Jahr berichtet die WFL ab sofort für Sie über spannende und aktuelle Themen aus dem Wirtschaftsleben im Südosten der Metropolregion Hamburg zwischen Trave und Elbe. Dabei wollen wir Sie nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und unterhalten.

In verschiedenen Rubriken zeigen wir alle zwei Monate die Entwicklungen in den Gewerbegebieten des Kreises sowie innovative Produkte lauenburgischer Firmen, stellen Existenzgründer sowie Förderprogramme und offizielle Netzwerke und deren Angebote für Unternehmer vor, porträtieren erfolgreiche und/oder neue Firmen, schauen auf die Bereiche Aus- und Fortbildung im Herzogtum und werfen einen Blick auf das kulturelle Leben und die Bereiche Tourismus und Freizeit.

Schwerpunkt der vorliegenden Ausgabe des WFL-Newsletters ist das Thema Energiewende. Mit dem Bau von Schleswig-Holsteins zweitgrößtem Solarpark im Gewerbegebiet Lanken bei Elmenhorst wird das Herzogtum Lauenburg in Norddeutschland zu einem entscheidenden Akteur bei der Nutzung der Sonnenenergie. Zugleich startet in Geesthacht dieser Tage die ecc GmbH in einer neuen Lithiumbatteriespeicherfabrik mit der Produktion großer, leistungsfähiger und haltbarer Speichermedien, die ein Schlüssel zur effektiven Nutzung alternativer Energien aus Wind und Sonne sind. Auch die Texte der anderen Rubriken komplettieren das Leitthema „Energiewende, innovative Technologien, alternative Konzepte“.

Last but not least: Wir schreiben auch über Sie und Ihre Firma! Haben Sie ein neues Produkt entwickelt, sind auf dem Markt mit einer innovativen Strategie erfolgreich, feiern ein Jubiläum, die Expansion Ihrer Firma oder Fusion mit einem kompetenten Partnerunternehmen – lassen Sie es die WFL wissen!

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Ihr WFL-Team 

Neues aus den Gewerbegebieten: Kreis Herzogtum Lauenburg setzt auf die Kraft der Sonne
Mit regionalen Produkten für den regionalen Markt
Investitionsbank Schleswig-Holstein berät
Neue Lithiumbatteriespeicherfabrik in Geesthacht
Unterstütztes Fahrradfahren mit Lithium-Ionen-Akku
Die ganze Region unter Strom
Bundesweiter Schulversuch am BBZ Mölln

Inhalt

  • Herzogtum Lauenburg setzt auf die Kraft der Sonne
  • Mit regionalen Produkten für den regionalen Markt
  • Investitionsbank Schleswig-Holstein berät
  • Neue Lithiumbatteriespeicherfabrik in Geesthacht
  • Unterstütztes Fahrradfahren mit Lithium-Ionen-Akku
  • Der besondere Ausflugstipp auf zwei Rädern
  • Bundesweiter Schulversuch am BBZ Mölln