Logo WFL

Datenschutz

Soziale Netzwerke als Kommunikations- und Vertriebskanal

Fanseiten von Unternehmen sind zulässig

Das Oberverwaltungsgericht Schleswig hat in der Berufungsinstanz das Urteil des Verwaltungsgerichts bestätigt, nachdem die Nutzung von Facebook-Fanpages durch Unternehmen datenschutzrechtlich nicht zu beanstanden ist.

Das Gericht bekräftigte damit Anfang September die Auffassung der IHK Schleswig-Holstein, die sich in einem Musterprozess vor ihre Mitgliedsunternehmen gestellt hatte. Demnach können schleswig-holsteinische Unternehmen wie alle anderen Unternehmen in Deutschland und Europa soziale Netzwerke wie Facebook als Kommunikations- und Vertriebskanal nutzen.

Ausgangspunkt des Rechtsstreits war die Drohung des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz in Schleswig-Holstein (ULD), gegen Unternehmen Bußgelder zu verhängen, würden sie ihre Fanseiten nicht deaktivieren. Durch das Urteil sei nun ein hohes Maß an Rechtssicherheit hergestellt worden, so die IHK. Der Datenschutz sei für die Wirtschaft in Schleswig-Holstein von erheblicher Bedeutung. Richtig verstandener Datenschutz müsse aber auch Innovationen zulassen und sich an aktuelle Herausforderungen anpassen.

Datenschutz in Unternehmen

Auch kleine Firmen Opfer von Hacker-Angriffen

In den Medien wird immer wieder über Hacker-Angriffe auf Websites verschiedenster Unternehmen auf der ganzen Welt berichtet. Und diese Angriffe treffen nicht nur große internationale Konzerne. Sie können jeden Betrieb treffen.

Um sich und die Besucher der eigenen Website vor Schäden zu schützen, sollten Unternehmen ihre Computer-Systeme wie etwa Content Management Systeme (CMS) immer auf dem aktuellsten Stand halten und den Blick für ungewöhnliche Vorkommnisse schärfen.

Lässt sich trotz Eingabe des richtigen Passwortes die eigene Website nicht mehr öffnen, erscheinen ungewöhnliche Pfade, Dateien oder Anzeigen oder  erscheint bereits ein Hinweis des Web-Hosting-Anbieters über ungewöhnliche Aktivitäten, ist es fast sicher, dass sich Unbefugte Zugang zur Firmen-Internetpräsenz verschafft haben. Wer vermutet, Opfer eines Hacker-Angriffs geworden zu sein oder unsicher ist, ob das eigene System ausreichend geschützt ist, sollte sich fachkundige Hilfe holen.