Logo WFL

Professionelle Übersetzungen mit großer Bandbreite

„El Estilo – Fachübersetzungen“

Internationale Kommunikation durch ausländische Geschäftspartner, Zulieferer oder Kunden nimmt in deutschen Unternehmen durch die globalen Märkte stetig zu. Im jeweiligen Wirtschaftsraum muss im Schriftbereich viel in der entsprechenden Landessprache kommuniziert werden. Dafür bedarf es professioneller Übersetzer. „El Estilo – Fachübersetzungen“ im lauenburgischen Sahms bietet seit 15 Jahren fachlich fundierte Übersetzungen in nahezu allen Sprachen.

Ob Albanisch, Niederländisch oder Vietnamesisch – das Übersetzungsangebot von „El Estilo“ umfasst mehr als 30 Sprachen. Die Agentur hat sich vor allem als Übersetzer für Behörden, Industrie und Wirtschaft einen Namen gemacht. „El Estilo“ stammt aus dem Spanischen und spiegelt den Anspruch als „Agentur für stilvolle Übersetzungen“. „Es macht sehr viel Spaß, weil es um mehr als Kommunikation geht“, sagt Melanie Dohrndorf. Eine Übersetzung müsse sich wie ein Original lesen, sei aber ein eigenständiges Kunstwerk, erklärt die Inhaberin. Sie weiß: „Der Übersetzer muss sich fachmännisch auf den Text einlassen können, denn es wird nicht Wort zu Wort vom Ursprungstext übersetzt.“

So ist im Literarturbetrieb des Öfteren von Autoren zu hören, dass das eigene übersetzte Buch in der Fremdsprache dann das Werk des Übersetzers sei. Dohrndorf: „Eine solch professionelle Übersetzung kann nur durch einen qualifizierten Muttersprachler und Fachübersetzer sowie mit ständiger Qualitätskontrolle erreicht werden.“

Große Bandbreite an Fachtexten

Schier endlos scheint die Bandbreite und Vielzahl benötigter Fachübersetzungen. Im medizinischen Bereich etwa sind Atteste, Krankenberichte, Medizinische Gutachten und Versicherungsnachweise zu erstellen. Im internationalen Rechtsverkehr werden fachlich genaue Übersetzungen von Protokollen, Klagen, Urteilen oder offiziellen Dokumenten mit den entsprechenden Beglaubigungen angefordert.

Bedienungshandbücher und -anleitungen, Baupläne, Gutachten, Konzeptionen und Dokumentationen brauchen Auftraggeber aus dem technischen Bereich. Und Privatpersonen benötigen Lebensläufe, Bewerbungen, Urkunden, Testamente, Diplome, Zeugnisse (beglaubigt), Verträge in fremden Sprachen.

Hohe Qualitätsanforderungen

Im Qualitäts- und Leistungsmanagement ist modernste Kommunikationstechnik ein ständiges Thema für die Agentur. Häufig bedienen sich die Übersetzer von El Estilo entsprechender Qualitätssoftware zur Kontrolle der Übersetzungen. Bei Dokumenten, die in den Druck gehen beziehungsweise veröffentlicht werden, bedarf es nicht selten einer zusätzlichen Zweitkorrektur eines Co-Übersetzers. Daneben sind Zuverlässigkeit, Diskretion und Sicherheit weitere Aspekte im Kontakt mit den Kunden.

Für die hohen Anforderungen arbeitet Melanie Dohrndorf mit ihren weltweit ansässigen Mitarbeitern meist über viele Jahre zusammen. Sie kennt deren Qualitäten genau und findet so den richtigen Übersetzer für einen Auftrag. „Es ist aber auch meine Aufgabe, immer wieder neue, junge und engagierte Übersetzer zu finden“, erzählt die 41-Jährige. Um die verschiedenen Anfragen ihrer Kunden bedienen zu können, greift sie auf ein Netzwerk von mehr als 100 Übersetzern zurück.

Basis für gute Geschäftsbeziehungen

Momentan gebe es viele junge, sehr motivierte und gut ausgebildete Übersetzer, die über fachspezifische Ausbildungen verfügten oder Studiengänge in Technik, Jura, Medizin und so weiter nachweisen könnten. „Dazu kommen oft noch zusätzliche Erfahrungen durch langjährige Auslandsaufenthalte“, erzählt Melanie Dohrndorf, die täglich Bewerbungen erhält.

Erfreulicherweise würden immer mehr Unternehmen erkennen, dass es zu viel Zeit koste, Übersetzungen im eigenen Haus zu erstellen, anstatt dies schneller und kosteneffizienter von professionellen Übersetzern erledigen zu lassen. „Die Übersetzer unseres Vertrauens bieten unseren Kunden ihr komplettes Fachwissen und liefern die Qualität, die diese brauchen, um eine gute Geschäftsbeziehung mit ihren Kunden herzustellen“, sagt Melanie Dohrndorf und ergänzt: „Eine Basis, die gerade in der heutigen Zeit eine wesentliche Rolle einnimmt.“

www.elestilo.de

Inhaberin Melanie Dohrndorf

Frühstart mit Profession

Bereits während ihrer Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin für Spanisch, Englisch und Französisch begann Melanie Dohrndorf Mitte der 90er Jahre in Hamburg für ein Übersetzungsbüro zu arbeiten. Dann kamen Anfragen, Unternehmen sprachen sie an. So nahm der Traum von der eigenen Agentur und Selbständigkeit schnell Konturen an.

„Ich lerne gern Leute kennen“, sagt Melanie Dohrndorf noch heute – 20 Jahre später. Zu ihren ältesten und größten Kunden gehören aus dieser Zeit zum Beispiel ein großer deutscher Versicherungskonzern sowie ein internationales Transportunternehmen.

Natürlich sahen die Arbeitsabläufe damals – vor der Digitalisierung der Welt – anders aus. „Es wurde über Fax kommuniziert“, erinnert sich die Kauffrau und mehrfache Mutter. So kam es nicht selten vor, dass morgens 80 Seiten Schriftverkehr – vieles noch handschriftlich - auf die junge Übersetzerin warteten.

Heute kommt die Firmenchefin kaum noch selbst dazu, einen Auftrag zu übersetzen. Ihre Arbeitszeit braucht die Inhaberin von El Estilo unter anderem für Akquise und Angebote, Sichtung von Aufträgen sowie das Beauftragen geeigneter Übersetzer. Zu ihren Zielen für 2014 gehört auch, ihre Agentur El Estilo zwischen Hamburg, Lübeck und Lüneburg noch mehr zu etablieren.