Logo WFL

Solar Deutschland GmbH – Logistikzentrum Lanken

Elektro-Fachgroßhandlung mit professionellem Service

Seit fast 13 Jahren ist die Elektro-Fachgroßhandlung „Solar Deutschland GmbH“ in Elmenhorst ansässig. Vom Zentrallager im Gewerbegebiet Lanken aus werden die Kunden in Norddeutschland beliefert. Und auch die zentralen Abteilungen wie Produktmanagement, Einkauf, Marketing und die Geschäftsführung wurden sukzessive vom Stammsitz in Neumünster nach Lanken verlagert.

Endlagerung

Solar Deutschland ist Elektro-Fachgroßhandlung und Partner des Elektro-Handwerks und der Industrie. Als Distributor für Installations-, Beleuchtungs-, Industrie-, Antennen-, Sicherheits- und Datennetzwerktechnik sind die primären Kunden Elektroinstallationsbetriebe, Betriebe der verarbeitenden Industrie sowie Großabnehmer.

Dabei legt das bereits 1919 im dänischen Kolding gegründete Unternehmen großen Wert auf ganzheitliche Lösungen und umfassende Dienstleistungen für seine Kunden: „Wir hören unseren Kunden zu und erarbeiten gemeinsam mit unseren Lieferanten effiziente Lösungen, die den Arbeitsprozess unserer Kunden optimieren.“

E-Business-Lösungen

Als Nummer Eins im technischen Großhandel in Nordeuropa agiert Solar Deutschland nach eigener Aussage nach dem Fach-Großhandels-Grundsatz:

  • Die richtige Ware, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort,
  • plus einer kompetenten, technischen Beratung,
  • plus kostenreduzierender E-Business-Lösungen.

Die Geschäftsfelder des Großhändlers umfassen die Bereiche Installation, Kommunikation, Sicherheit, Kabel, Beleuchtung, Erneuerbare Energien, Marine, Automatisierung und Ventilation. Neben Deutschland unterhält das Stammhaus der „Solar Danmark A/S“ in Kolding weitere Niederlassungen in den Niederlanden, Norwegen, Schweden, Belgien, Österreich, auf den Faröern und in Polen.

Automation und elektrische Antriebstechnik

Kabel

Solar Industrie vertreibt ausgewählte Komponenten und Systeme von namhaften, zertifizierten Herstellern. Das Ziel sind gleichbleibend hohe Qualität, Termintreue und ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis. Im Key Account Geschäft erhalten Kunden als Partner der Solar Deutschland GmbH auf Wunsch weiterführende Betreuung weit über das übliche Tagesgeschäft hinaus.

Dabei überschreitet Solar die konventionelle Grenze der Zusammenarbeit und bietet Lösungen zur Optimierung der Leistungsfähigkeit seiner Kunden. Neben dem vollen Leistungsspektrum eines traditionellen Großhändlers wie effiziente Lagerhaltung und Belieferung versucht das Unternehmen „von den Kunden zu lernen“. Entsprechend werden Arbeitsweise und tägliche Herausforderungen der Kunden analysiert, um dann Lösungen zur Optimierung der Arbeitsabläufe zu erarbeite.

Perfekter Standort in Lanken

Paternoster

Das große Zentrallager in Lanken wurde 2001 in Betrieb genommen. Nachdem das Lager am Firmensitz in Neumünster zu klein geworden war, hatte man sich für den Standort bei Elmenhorst auf Grund der guten Verkehrsanbindung und einer Lage, die „perfekt zum eigenen Liefergebiet passte“, entschieden.

Auf dem 57.000 m² großen Grundstück mit Verwaltungsgebäude entstand ein hoch modernes Zentrallager mit 20.000 m² Lagerhallen und 6.000 m² Außenlager. Erneut war das Unternehmen - wie mehrmals in seiner langen Historie - durch innovative Serviceleistungen wie Nachtbelieferung und die „24/7-Notfallhotline“ in vielen Bereichen seiner Zeit voraus. Logistik mit all ihren Lösungen ist eine der Kern-Kompetenzen von Solar.

Auf mehr als 100 „Ausliefertouren“ werden von Lanken aus derzeit von Montag bis Freitag - zum Teil über zentrale Standorte, von denen die Ware weiterverteilt wird - im Schnitt 1000 Kunden pro Tag beliefert. Diesen stehen außerdem im Norden 15 Niederlassungen mit „Drive Ins“ und insgesamt mehr als 320 Solar-Mitarbeiter zur Verfügung. 2012 machte die Solar Deutschland GmbH einen Umsatz von fast 112 Millionen Euro. Einen Überblick über die enorme Bandbreite der Produkte und logistischen Leistungen gibt die firmeneigene Homepage.

www.solar-elektro.de

Lernen in der „Solar School“

In der eigenen „Solar School“ werden technische Schulungen zu aktuellen Technologien und Produktneuheiten auf professionellem Niveau angeboten. Abgeschlossene Unterrichtseinheiten mit hohem praxisbezogenem Übungsanteil in kleinen Gruppen sollen den Lernerfolg garantieren.

Das Schulungsprogramm der Solar School umfasst verschiedenste Themenkomplexe der IT / TK und Elektro-Branche. Firmeninterne Kurse sind auf Anfrage ebenso möglich wie die Ausarbeitung eines komplexen individuellen Schulungsprogrammes.

Erfolgsstory

1919 in Dänemark gegründet beschäftigt die Solar Gruppe insgesamt rund 3.500 Mitarbeiter. 1982 startete die Solar Deutschland GmbH unter dem Namen Elektro-Vertrieb-Nord (EVN) mit einem Stammhaus in Neumünster und Niederlassungen in Kiel und Hamburg. Damals gehörten 42 Mitarbeiter zur Gründermannschaft.

Schon 1997 zählte das Unternehmen 322 Mitarbeiter und gehörte mit einem Jahresumsatz von 160 Millionen DM zu den führenden Elektro-Fachgroßhandlungen in Deutschland. 1998 erfolgte die Umbenennung in die Solar GmbH sowie die Übernahme des traditionsreichen Lübecker Hauses R. Janke. 2001 startete das moderne Solar Logistikzentrum in Lanken.

Einen ausführlichen Imagefilm über die Phasen der 95-jährigen Firmengeschichte gibt es auf der Solar-Homepage.

www.solar-elektro.de