Logo WFL

Internet-Versandhaus Torquato AG

Edles aus dem Onlineshop

„Ausgesucht gut“ müssen die Produkte sein, die es in das Sortiment der Torquato AG in Geesthacht schaffen wollen. Das Premium-Versandhaus mauserte sich seit seiner Gründung 2000 vom Vier-Mann-Team zu einer 60 Mitarbeiter starken Belegschaft. Hinter dem erfolgreichen Konzept des Online-Shops stehen die Brüder Axel und Max Stürken.

„Als wir im Jahr 2000 gemeinsam eine Frankfurter Messe besuchten, bemerkten wir, dass es noch keinen exklusiven Onlineshop für Endverbraucher gab, der hochwertige Produkte und Geschenke an Endverbraucher verkaufte und unsere Maßstäbe – besonders in punkto Service und Qualität – erfüllte“, erinnert sich Max Stürken. So entstand eine Geschäftsidee, aus der innerhalb weniger Wochen ein Konzept wurde.

Noch im gleichen Jahr gründeten die Brüder die Torquato AG und legten mit einem kleinen Team von vier Mitarbeitern los. Nach wenigen Monaten hatte das erste Sortiment Gestalt angenommen, das zunächst nur über das Internet angeboten wurde. Einige Monate später folgte dann ein erster gedruckter Versandkatalog von 52 Seiten.

Stürken mit seinen Söhnen Moritz, Axel und Max Stürken (von links).

Hochwertig, selten, klassisch

Das Sortiment von Torquato besteht aus hochwertigen, seltenen und klassischen Produkten der Bereiche Tisch & Küche, Haus & Wohnen, Schuhe & Kleidung, Körperpflege, Gepäck, Outdoor & Accessoires, Papier & Büro sowie Spielzeug & Kinder. Oberster Leitsatz bei der Auswahl der Produkte durch die Eigentümerfamilie ist der Wahlspruch: „ausgesucht gut“.

Torquato sieht sich nach eigenen Angaben im Umfeld anderer Premium-Versandhändler mit einem eigenständigen Profil. Neben einer ausgezeichneten Qualität führe die sorgfältige Produktauswahl - nicht zuletzt auch in geschmacklicher Hinsicht - zu einem „einzigartigen Sortiment und Einkaufserlebnis“.

Zeitlose Formen und Designs

„Dabei spielen konsequent klassische, zeitlose Formen und Designs eine ebenso wichtige Rolle wie das Aha-Erlebnis der Kunden, die Produkte wiederentdecken, die sie aus ihrer Kindheit kennen und heute kaum noch kaufen können“, erklärt Max Stürken. Eine zunehmende Anzahl an Eigenentwicklungen und Exklusivprodukten im Hause Torquato schärfen dieses Profil zusätzlich.

Dennoch werde bei Torquato nicht dogmatisch vorgegangen, betonen die Inhaber: „Frei nach Goethes Torquato Tasso – „Erlaubt ist was gefällt" - möchte Torquato seine Kunden nicht belehren, sondern billigt ihnen ein eigenes Empfinden für Qualität und Produktgestaltung zu.“

4000 Artikel von 500 Lieferanten

Das Sortiment umfasst inzwischen rund 4.000 Artikel, wovon circa 3.500 im jeweils aktuellen Katalog präsentiert werden. Rund 500 Lieferanten, überwiegend aus Deutschland, aber auch aus Europa und Nordamerika, von denen viele nur ein einziges Produkt zum Sortiment beisteuern, arbeiten mit Torquato zusammen.

Zum Selbstverständnis von Torquato gehört es, die wesentlichen Bestandteile für eine optimale Dienstleistung im Haus zu haben. So wird die Kundenbetreuung ebenso wie die Lagerhaltung und Versandlogistik komplett in Geesthacht ohne fremde Dienstleister bewerkstelligt. Das komplette Sortiment ist im Geesthachter Lager verfügbar, was zu sehr kurzen Lieferzeiten führt.

Auch Gestaltung und Produktion der Kataloge bis zur Übergabe druckfertiger Daten an die Druckerei werden im Haus geleistet. Torquato beschäftigt keine Werbeagentur, Strategieberater oder dergleichen, sondern verlässt sich auf das eigene Gespür für Markt und Produkte sowie eine langjährige kaufmännische Erfahrung.

www.torquato.de

Torquato AG

Torquato ist ein reines Familien-Unternehmen. Die Vorstände Axel, Max und Moritz Stürken führen Torquato gemeinsam mit ihrem Vater Kurt Stürken, der zudem Aufsichtsratsvorsitzender der Torquato AG ist. Die Gründung im Jahr 2000 sowie das gesamte Unternehmenswachstum konnte zu 100 Prozent aus Eigenmitteln finanziert werden. Torquato erreichte bereits in 2004 die Gewinnschwelle.

Neben dem Onlineshop unterhält das Unternehmen außerdem Ladengeschäfte in Hamburg und Düsseldorf.

 

Torquato-Ladengeschäft in Hamburg.