• BBZ Mölln - Regionales Berufsbildungszentrum des Kreises

Fachstudiengang Technische Betriebswirtschaft bald am BBZ Mölln

Neue Wege gegen den Fachkräftemangel im Kreis

Zum Schuljahr 2020/21 wird das Berufsbildungszentrum Mölln die Fachschule Technische Betriebswirtschaft einrichten. Der zweijährige Bildungsgang ermöglicht einen Abschluss als Staatlich geprüfter Techniker oder Staatlich geprüfte Technikerin und führt unter bestimmten Voraussetzungen zur Fachhochschulreife.

Das Ziel der Fachschule ist es, Fachkräften mit gewerblich-technischer Berufsausbildung die Möglichkeit einer ergänzenden kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Qualifikation zur Führung eines Betriebs zu eröffnen. Damit unterstützt das BBZ die Kreishandwerkerschaft des Kreises Herzogtum Lauenburg, für die das Problem der Betriebsnachfolge immer drängender wird.

Unterrichtet wird in zehn Lernfeldern, in denen beispielsweise die Themen Unternehmensgründung, Personalwirtschaft, aber auch Wirtschafts- und Steuerrecht auf dem Stundenplan stehen. Ergänzt werden die fachrichtungsbezogenen Lernbereiche durch die allgemeinbildenden Fächer Deutsch/Kommunikation, Englisch, Wirtschaftsmathematik, Informatik sowie Wirtschaft/Politik. Die Absolventen und Absolventinnen müssen in der Lage sein, selbstständig Probleme ihres Berufsbereiches beziehungsweise Unternehmens zu erkennen, zu analysieren, zu strukturieren, zu beurteilen und Wege zur Lösung dieser Probleme zu finden. Sie werden angeleitet, unternehmerisch zu denken und verantwortlich zu handeln, insbesondere auch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu führen.

Voraussetzung für die Aufnahme in die Fachschule ist eine einschlägige Berufsausbildung mit einer entsprechenden Berufstätigkeit von einem Jahr oder alternativ eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens fünf Jahren.

Nähere Informationen erhalten Interessierte bei Thorsten Kittler via E-Mail:  
thorsten.kittler@schule.landsh.de.

www.bbzmoelln.de