• Coworking in Wentorf

Coworking im Herzogtum Lauenburg

Verein „Wentorf gestalten! e.V“ und Möllner Sportverein setzen neue Impulse

Seit Juni vergangenen Jahres engagiert sich der Verein „Wentorf gestalten! e.V.“ in der Gemeinde für das Thema Coworking und initiierte zahlreiche Gemeinschaftsprojekte. Auch die WFL nutzte im Sommer 2020 das Angebot für eine Podiumsdiskussion zum Thema Netzwerken. Nun will der Verein das Thema Coworking dauerhaft in Wentorf etablieren. Das tut auch die Möllner Sportvereinigung, die hierfür in ihren Räumlichkeiten derzeit Arbeitsplätze mit schnellem Internetzugang einrichtet. Nutzer können für sich oder auch ihre Kinder Synergien aus Online-Arbeit und Sport kreieren. 

„Wentorf gestalten! e.V“

In Wentorf wollen die Aktiven eine Begegnungsstätte einrichten, in der es dauerhaft Coworking-Angebote geben soll. Neben Plänen für Pop-Up-Lösungen denken die Organisator*innen auch langfristig. Ein umfassendes Konzept für einen Gemeinschaftsort soll über Wentorf hinaus wirken. „Je mehr Projekte es für solche Begegnungsstätten in der Umgebung gibt und je mehr Organisationen sich mit vereinten Kräften um die Realisierung kümmern, desto einfacher gestaltet sich die Mittelbeschaffung“, sagt Alena Kempf-Stein, Vorsitzende und Mitgründerin von „Wentorf gestalten! e.V.“. Deshalb lädt ihr Verein alle Organisationen, die an ähnlichen Projekten arbeiten, zur Zusammenarbeit ein.

Neben der Entwicklung des neuen Projektes läuft die Arbeit für die Gemeinschaft weiter. So hatten Vereinsmitglieder und Wentorfer Bürger*innen im vergangenen Herbst an zwei Standorten gesät und gepflanzt und damit für ganz besondere Gemeinschaftserlebnisse gesorgt. Jetzt zeigen sich auf der Blühwiese bei der Alten Schule bereits die ersten Halme und Blättchen und schlagen im Casinopark neue Sträucher und Obstbäume aus. 

Außerdem hat sich im Februar in Wentorf eine Gruppe zusammengefunden, die Lernchancen in der Gemeinschaft erforscht und erschaffen will. Ziel ist es, eine Alternative zur herkömmlichen Schule zu entwickeln: Lernen mitten im Leben soll möglich sein und nicht nur Kinder und Jugendliche befähigen, in neuen Situationen tragfähige und zielführende Möglichkeiten zu entdecken. Damit sollen auch attraktive Arbeitsplätze in der Gemeinde entstehen. 

Kontakt

Wer an einem Austausch mit „Wentorf gestalten! e.V.“ interessiert ist, wendet sich am besten an Alena Kempf-Stein per E-Mail unter info@wentorf-gestalten.de. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite www.wentorf-gestalten.de.

MSV integriert das Thema Coworking aktiv in den Sportverein der Eulenspiegelstadt

Aktuell  werden die – coronabedingt – vorerst sechs Internetarbeitsplätze für das Coworking in den Räumen der Sportvereinigung eingerichtet. Später sollen dort bis zwölf Personen arbeiten und sich treffen können. Den Nutzern stehen neben schnellem Internet ein Drucker und für den persönlichen Austausch bei Kaffee und Tee auch eine Küche zur Verfügung.