• Corona, Coronavirus, Kosten, Covid 19, Geld, Virus, Wirtschaft, Euro, Folgekosten, Rezession, Gelder, Epidemie, Krise, Finanzkrise, Geldscheine, Euroscheine, Krankenkassen, Ausgaben, global, Korona, Schulden, Finanzen, finanzielle, Hilfe, Erde, Coron

Schleswig-Holstein-Finanzierungsinitiative für Stabilität (SH-Finanzierungsinitiative)

Viele schleswig-holsteinische Unternehmen stehen angesichts der Ausbreitung des Coronavirus vor großen Herausforderungen. Rückläufige Umsätze, beeinträchtigte Lieferketten und Personalengpässe sind nur einige Auswirkungen dieser Krise. Zur Stabilisierung der schleswig-holsteinischen Wirtschaft benötigen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Zugang zu Krediten und Eigenkapital. 

Um Ihnen die Finanzierung Ihrer gewerblichen Unternehmen zu erleichtern, haben die Förderinstitute des Landes Schleswig-Holstein (Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein, Investitionsbank Schleswig-Holstein, Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Schleswig-Holstein), im Rahmen dieser Initiative ihre Angebote auf die Bedarfslagen der Unternehmen im Zuge der Corona-Krise ausgerichtet. Damit wollen sie gemeinsam mit den Hausbanken und allen betroffenen Multiplikatoren gewährleisten, dass den Unternehmen in Schleswig- Holstein ein schneller und einfacher Finanzierungszugang erhalten bleibt. 

Jürgen Wilkniß, Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein, und Matthias Voigt, Investitionsbank Schleswig-Holstein, stehen Ihnen ab sofort als zentrale Finanzierungskoordinatoren der SH-Finanzierungsinitiative zur Verfügung. Sie vertreten in dieser Funktion die Finanzierungsangebote der drei Förderinstitute. Sie sichten die konkreten Finanzierungsvorhaben und schalten danach die IB.SH, MBG oder Bürgschaftsbank ein, um eine optimale Finanzierung mit den Angeboten der Förderinstitute und der Hausbanken zu strukturieren. Dabei nehmen die Hausbanken als erster Ansprechpartner der Unternehmerinnen und Unternehmer für die Klärung des Kapitalbedarfs und der Einbindung der Förderinstitute eine sehr wichtige Rolle ein. 

Das Angebot zielt in erster Linie auf kleine und mittlere Unternehmen ab, die ein etabliertes Geschäftsmodell haben und ausreichend Perspektiven aufweisen, jedoch z.B. auf Grund von temporären Umsatzrückgängen im Zuge der Corona-Krise einen erhöhten Liquiditätsbedarf aufweisen. 

Zu Ihrer Information erhalten Sie die aktuelle Presseinformation und das Infoblatt zur Schleswig-Holstein-Finanzierungsinitiative für Stabilität. 

Infoblatt Finanzierungsinitiative, Stand 17.03.2020
Landesregierung und Förderbanken starten gegen Folgen der Corona-Krise „Schleswig-Holstein-Finanzierungsinitiative für Stabilität“

Aufgrund des zu erwartenden hohen Bedarfs an Fragen und Abstimmungen, sprechen Sie auch gerne Ihre bekannten Gesprächspartner bei den Förderinstituten an. Hierbei sollten sich Unternehmerinnen und Unternehmer bei Fragen direkt an die Förderlotsen der IB.SH wenden (foerderlotse@ib-sh.de oder Telefon: 0431 9905 3365). 

Sollten Sie die Ansprechpartner aufgrund der regen Nachfrage nicht direkt telefonisch erreichen können, schreiben Sie ihnen gerne eine E-Mail. Sie werden sich dann schnellst möglich bei Ihnen zurückmelden. 

https://www.ib-sh.de/infoseite/hilfen-fuer-unternehmen/

Ansprechpartner
Jürgen Wilkniß
Leiter Bürgschaftsabteilung
Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein Lorentzendamm 22 24103 Kiel
Matthias Voigt
Leiter Firmenkunden Finanzierung
Investitionsbank Schleswig-Holstein Lorentzendamm 22 24103 Kiel