• Luftbild Schwarzenbek

Gewerbegebiet Schwarzenbek

Strukturdaten

Größe des Gewerbegebietes

160.000 m²

Verfügbare Fläche gesamt10.500 m²
Parzellierung nach Bedarfnicht möglich
Verfügbar absofort
Quadratmeterpreisauf Anfrage
Erschließungszustanderschlossen gem. §127 BauGB

Bebauung

Grundflächenzahl0,7
Geschoßflächenzahl1,6
Gebäudehöhebis 15 m
Standortplan Schwarzenbek

Unternehmen am Standort

  • Arthur Hitscher & Sohn GmbH
  • Gulbahar Tobacco Int`l GmbH
  • Hans Brügmann GmbH
  • LMT Fette Werkzeugtechnik GmbH & Co. KG
  • UNIVERSELLE Enigineering GmbH
  • VANDEX Isoliermittel GmbH

Entfernungen

Bundes- bzw. LandstraßeB 207 - 1,3 km
B 209 - 1,5 km
B 404 - 1,2 km
AutobahnA24 Berlin-Hamburg – Auffahrt Talkau 9,7 km
FlughafenHamburg 43,7 km
HafenHamburg 48,5 km
ÖPNVBahnhof 2,0 km
Nächstgelegene StädteGeesthacht 16,5 km
Wentorf 17,4 km
Lauenburg 17,8 km
Hamburg 39,5 km

Informationen zum Standort

Gebietsfläche11,56 km²
Einwohnerzahl16.374 (Stand: 31.12.2017) – davon 8.307 weiblich, 8.067 männlich

Steuer

Grundsteuer B395 %
Gewerbesteuer390 %


Beschreibung

Die Stadt Schwarzenbek im südlichen Kreis Herzogtum Lauenburg steht seit Jahrzehnten für dynamische Entwicklung. Rund 15.000 Menschen leben hier, wo aus einem Verkehrsknotenpunkt in nur wenigen Jahren ein Wirtschaftszentrum gewachsen ist.

Heute besitzt das Unterzentrum seit über einem halben Jahrhundert das Stadtrecht.  Bereits in den 50-er Jahren engagierte sich die Stadt zukunftsorientiert, machte sich stark für die europäische Integration. Deshalb verlieh der Europarat Schwarzenbek - als zweite Stadt in Deutschland - die Auszeichnung Europastadt. Seine landschaftlich reizvolle Lage verdankt Schwarzenbek vor allem dem Sachsenwald, dem größten geschlossenen Hochwald in Norddeutschland. 

Neben der hohen Lebensqualität ist Schwarzenbek aber auch für Unternehmen interessant. Deshalb ist auch nur noch ein Grundstück in unserem ca. 16 ha großen Gewerbegebiet verfügbar.

Bilder

  • Luftbild Schwarzenbek
  • B-Plan Schwarzenbek
Ansprechpartner
Ulf Hahn
Geschäftsführer
leitet seit Januar 2015 die Geschäfte der WFL. Er verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich der Wirtschaftsförderung.
E-Mail: hahn@wfl.de
Ulf Hahn