Hol dir Cash für die K(l)asse!

Jetzt bei unserem Schreibwettbewerb bis zu 500 € für die Klassenkasse gewinnen.

SO GEHT’S:

Schreibe einen Artikel zum Thema

„Was wäre für mich der ideale Arbeitgeber?“

und schicke diesen zusammen mit Deinen Kontaktdaten an: gewinnspiel@wfl.de 

GEWINN:

  • 1. Platz: 500 € für die Klassenkasse
  • 2. Platz: 100 € für die Klassenkasse
  • 3. Platz: 100 € für die Klassenkasse

WICHTIG:

Der Artikel sollte maximal 250 Wörter lang sein. Der Gewinnerartikel wird im Newsletter der WFL erscheinen und prämiert. Der Preis wird persönlich von der WFL übergeben.

Mitmachen können alle Schüler:innen ab 14 Jahre und Schulklassen aus dem Herzogtum Lauenburg. Teilnahmeschluss ist der 31.10.2021. 


 

"Gewinnspiel Schreibwettbewerb"- Die Teilnahmebedingungen im Detail:

1.  VERANSTALTER UND IDEE DES WETTBEWERBES

1.1
Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg mbH - nachfolgend WFL genannt - veranstaltet ein Gewinnspiel mit der Bezeichnung „Gewinnspiel - Hol Dir Cash für die K(l)asse!", nachfolgend Wettbewerb genannt.

1.2                
Im Rahmen des Wettbewerbs kann pro Klasse jeweils ein Artikel zum Thema "Der ideale Arbeitgeber" eingereicht werden. Sollte der Artikel von der WFL zum Sieger erklärt werden, erhalten der 1. Platz 500,- Euro, der 2.Piatz 100,- Euro, der 3. Platz 100,- Euro (inkl. MwSt.) für die Klassenkasse. Die Teilnahme ist kostenlos.

2.  WIE ERFOLGT DIE ANMELDUNG UND WER DARF TEILNEHMEN?

2.1        
Die Anmeldung für den Wettbewerb kann nur von Lehrer*innen, Direktor*innen, Schulleiter*innen oder Personen in ähnlicher Funktion (nachfolgend Lehrkörper) bzw. Klassenverband für Schüler*innen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren vorgenommen werden.

Die Anmeldung erfolgt mit der Einsendung des Artikels an die E-Mailadresse: gewinnspiel@wfl.de

Vom Lehrkörper sind folgende Pflichtangaben erforderlich:

  • Name der Schule
  • Name, Vorname des zuständigen Lehrkörpers
  • Klassenverbund
  • Adresse der Schule
  • Telefonnummer und E-Mail-Adresse des zuständigen Lehrkörpers
  • Erklärung, dass die Einwilligungen der Erziehungsberechtigten aller Schüler*innen vorliegen

2.2        
Mitarbeiter der WFL und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen

3. WAS IST DIE AUFGABE UND WAS DARF EINGEREICHT WERDEN?

3.1        
Das Thema des Wettbewerbes lautet "Was wäre mein idealer Arbeitgeber?". Die Teilnehmer müssen einen Artikel zu diesem Thema einreichen. Es soll ein Text von maximal 250 Zeichen verfasst werden, in dem geschildert wird, was sich die Schüler*innen von dem idealen Arbeitgeber wünschen.

3.2        
Jede Klasse kann nur mit einem Artikel am Wettbewerb teilnehmen. Der Artikel und die Einwilligungserklärung der Schule/des Lehrkörpers muss per E-Mail an nachfolgende Adresse eingereicht werden:
gewinnspiel@wfl.de mit dem Betreff "Gewinnspiel Schreibwettbewerb"

3.3        
Der Artikel muss in digitaler Form per E-Mail eingereicht werden und muss in einem PDF-Dateiformat versandt werden.

In der E-Mail muss der Name der Schule, der Klassenverbund, die Adresse der Schule und der/die verantwortliche Lehrer*in aufgeführt werden.

4. EINSENDESCHLUSS

Der Wettbewerb findet vom 15. September 2021 bis 31. Oktober 2021 statt.

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2021. Verspätet eingereichte Artikel werden nicht berücksichtigt. Entscheidend ist das Absendedatum der E-Mail.

5. PREISE

Die drei Preisträger erhalten jeweils:
Einen Scheck für die Klassenkasse im Wert von 500,- Euro für den 1. Platz, 100,- Euro für den 2. Platz und 100.- Euro für den 3. Platz.

Es werden nur die in der Gewinnspielausschreibung angegebenen Wettbewerbsprämien/Gewinne vergeben. Umtausch oder Barauszahlung der Wettbewerbsprämien/Gewinne ist ausgeschlossen. Die Wettbewerbsprämie wird je nach Art persönlich übergeben, postalisch kostenfrei zugestellt oder dem Teilnehmer elektronisch übermittelt. Für Lieferschäden übernimmt die WFL keine Haftung. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den/die Gewinner oder an den gemeinsamen Vertreter des Gewinners. Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Veranstalter. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Auf die Aufteilung eines möglichen Gewinns innerhalb des Klassenverbands von Schüler*innen hat die WFL keinen Einfluss und kein Direktionsrecht. Diese Entscheidung obliegt allein dem Teilnehmer im jeweiligen Innenverhältnis. Die WFL erfüllt ihre Leistungspflicht nach dem Gewinnzuspruch durch Zahlung der Gewinnsumme an den gemeinsamen Vertreter des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich. 

6. WIE WERDEN DIE PREISE ÜBERGEBEN?

6.1        
Die Preisträger werden über den angemeldeten Lehrkörper bis zum 30.11.2021 per E-Mail oder Telefon benachrichtigt.

6.2        
Die WFL wird sich anschließend mit den zuständigen Lehrkörpern per Mail in Verbindung setzen um die Übergabe des jeweiligen Schecks abzuklären, nachdem der Preisträger (in diesem Fall die Schule) seine persönlichen Daten bestätigt hat.

6.3        
Kann der Gewinn vom Preisträger nicht wahrgenommen werden oder meldet sich der Preisträger nicht binnen 3 Monaten auf die Gewinnmitteilung, verfällt der Gewinn ersatzlos. Es wird ein neuer Preisträger ermittelt.

6.4        
Die Gewinner müssen den Erhalt der Gewinnbestätigung unverzüglich an die WFL durch eine E-Mail an gewinnspiel@wfl.de unter Angabe einer Adresse bestätigen. 

7. URHEBERRECHTE UND HAFTUNG

7.1        
Mit der Einsendung versichert der Lehrkörper, dass er über alle Rechte am Artikel verfügt und dass die Rechte keinem Dritten, z. B. durch eine Lizenz, eingeräumt wurden.

7.2        
Die WFL übernimmt keine Haftung für den Verlust oder eventuelle Beschädigungen an den eingereichten Artikeln.

Der Teilnehmer stellt sicher, dass von ihm bereitgestellte Beiträge keine rechts-, gesetzes- oder sittenwidrige Inhalte haben, keine Urheber-, Marken- und/oder Persönlichkeitsrechte Dritter oder sonstige Rechte Dritter verletzen. Die WFL übernimmt keine Haftung für die vom Teilnehmer bereitgestellten Inhalte. Für den Fall, dass durch den Teilnehmer bereitgestellte Inhalte gegen Rechtsvorschriften oder Rechte Dritter verstoßen, stellt der Teilnehmer den Veranstalter im Innenverhältnis von allen Rechts- und tatsächlichen Nachteilen frei. Eine Pflicht zur Publikation besteht für den Veranstalter nicht. Er behält sich das Recht vor, während des Gewinnspiels/Preisausschreibens Beiträge jederzeit nach eigenem Ermessen auszuschließen, die Rechte Dritter verletzen könnten.

8. RECHTSEINRÄUMUNG

8.1        
Mit der Einreichung des Artikels erklärt sich der Lehrkörper damit einverstanden, dass - im Fall der Auswahl - die räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkten, ausschließlichen Nutzungsrechte auf die WFL übergehen; einschließlich dem Recht zur Bearbeitung, Veränderung und Anpassung der eingereichten Artikel, der Berichterstattung darüber, der Öffentlichkeitsarbeit und der Bewerbung.

Verlangt der Wettbewerb das Einsenden, Einreichen oder Hochladen von Inhalten (z.B. Text, Manuskript, Zeichnung, Bilder, Fotos, Illustrationen, Video, Audio), so gelten die folgenden Bestimmungen:

a) Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass der Veranstalter die hochgeladenen oder eingereichten Beiträge ggf. auf der Website im Rahmen des Wettbewerbs veröffentlicht.

b) Der Teilnehmer überträgt durch Erklärung des gemeinsamen Vertreters an den Veranstalter das unwiderrufliche, unbeschränkte, unbefristete weltweite, vergütungsfreie, nicht-exklusive und übertragbare Recht, die übersandten Inhalte zu vervielfältigen, zu verbreiten, Ausschnitte herzustellen, sie zu bearbeiten (insbesondere hinsichtlich der Digitalisierung oder Verschlüsselung der Beiträge) oder auch für andere Zwecke zu verwenden, zu veröffentlichen, öffentlich zugänglich zu machen, zu senden und anderweitig ganz oder teilweise, einzeln oder in Verbindung (z.B. mit Ton- und/oder Bildtonaufnahmen und/oder zusammen anderen Abbildungen und/oder Medien), in allen bekannten Medien- und Nutzungsarten sowie hinsichtlich Leistungsschutzrechten auch in allen unbekannten Medien- und Nutzungsarten zu jedem Zweck kommerziell oder nicht-kommerziell auszuwerten, insbesondere zu Werbe-, Promotion-, Verkaufs- und Merchandisingzwecken sowie den Namen, die Abbildung und das Foto jedes Teilnehmers in diesem Zusammenhang vergütungsfrei nach eigenem Ermessen zu verwenden. Soweit Urheberrechte betroffen sind, sind für noch unbekannte Nutzungsarten die branchenüblichen Bedingungen unter Berücksichtigung dieser Teilnahmebedingungen seitens des Teilnehmers anzubieten.

c) Die WFL darf ggf. Namen der Teilnehmer, jedenfalls den Namen des gemeinsamen Vertreters oder einen angegebenen Namen als Bezeichnung des Teilnehmers Namen im Zusammenhang mit dem Inhalt (z.B. zur Kenntlichmachung als Urheber) verwenden.

9. WIE WERDEN DIE PREISTRÄGER AUSGEWÄHLT?

9.1        
Nach Einsendeschluss wird eine Jury in Ratzeburg nach freiem Ermessen die 3 besten Artikel zum Thema "idealer Arbeitgeber" auswählen. Die Jury besteht aus Mitarbeitern der WFL. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

9.2        
Die ausgewählten Artikel werden anschließend veröffentlicht (Online).

9.3        
Die nicht ausgewählten Artikel werden von der WFL nicht veröffentlicht. Die WFL wird die eingereichten Artikel sowie die den Wettbewerb betreffenden Unterlagen nach Auswertung des Wettbewerbes vernichten und löschen.

10. DATENSCHUTZ

10.1      
Die WFL respektiert die Privatsphäre der Teilnehmer und fühlt sich dem Datenschutz verpflichtet. Für die Benachrichtigung der Preisträger ist die Angabe der E-Mail oder Telefonnummer unumgänglich

10.2      
Mit der Teilnahme an dem Wettbewerb erklärt der Teilnehmer seine Einwilligung, dass seine personenbezogenen Daten von der WFL für die Durchführung des Wettbewerbes (insbesondere Auswertung des Wettbewerbes, Ermittlung und Benachrichtigung der Preisträger, Preisabwicklung etc.) gespeichert und verwendet werden. In jedem Fall verpflichtet sich die WFL, persönliche Daten vertraulich zu behandeln und ausschließlich gemäß den strengen gesetzlichen Bestimmungen zu verwenden.

10.3      
Der Preisträger ist damit einverstanden, dass der Name und der Ort der Schule und der Klassenverbund nach der Auslobung auf der Website und gegebenenfalls in weiteren Werbemitteln genannt wird.

11. SONSTIGES

11.1      
Die WFL ist berechtigt, den Wettbewerb vorzeitig zu beenden oder die Teilnahmebedingungen zu ändern. Dies gilt insbesondere für Fälle höherer Gewalt, geringe Qualität der eingereichten Beiträge und für den Fall, dass eine ordnungsgemäße Durchführung des Wettbewerbes aus technischen und/oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann.

11.2      
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Ratzeburg, 30.08.2021