• Schleswig-Holstein, Ratzeburger See

Leben im Herzogtum Lauenburg

Zwischen Hamburg und Lübeck, im Südosten Schleswig-Holsteins und an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern liegt das Herzogtum Lauenburg. Mit über 40 Seen, zahlreichen Schlössern und Herrenhäusern und seiner spannenden Geschichte, ist der Landkreis nicht nur beliebtes Naherholungs- und Urlaubsgebiet. Auch das Leben im Herzogtum Lauenburg wird immer beliebter. Seine Einwohner profitieren von abwechslungsreicher Landschaft, eindrucksvoller Natur und einem einzigartigen Lebensraum. Bis heute ist das Herzogtum zusätzlich ein wichtiger Wirtschaftsstandort, was das Leben im Kreis genauso attraktiv macht, wie seine Kultur. 

Natur - Land des Wassers und der Stille

Was beim Spaziergang oder zu Pferd schon beeindruckt, offenbart erst aus der Vogelperspektive seine ganze Schönheit: die Natur des Herzogtums Lauenburg. Wie schimmernde Perlen präsentieren sich über 40 Seen zwischen Wäldern und Hügeln, Ratzeburger See und buchtenreicher Schaalsee als größte stille Zeugen der jüngsten Eiszeit.

Kultur - Alleen, Schlösser, Herrenhäuser

Schloss Wotersen

Über Jahrhunderte haben die Menschen im Lauenburgischen ihre Umwelt gepflegt und behutsam gestaltet - zu einer Kulturlandschaft zum Entdecken und Entspannen. Hier haben sich Spuren jahrtausendealter Besiedlung und gewachsene Strukturen bewahrt.

Wehrhafte Ringburgen, über 30 Schlösser und Herrenhäuser, 40 Güter und Domänen sowie 44 romanische und frühgotische Dorfkirchen, Wasser- und Windmühlen sind Zeugnisse traditionsreichen Lebens und erfolgreichen Wirtschaftens. Romantische Alleen führen heute durchs Land, lassen gewachsene Landschaftskultur erleben.

Immobilien – Attraktive Lagen und reizvolle Architektur

Natur und Kultur rahmen das Leben im Herzogtum Lauenburg ein. Doch die Immobilien im Kreis sind es, die ihren Bewohnern ein zu Hause schenken. Ob im Zentrum, am Ortsrand oder lieber etwas außerhalb in der Natur – im Herzogtum Lauenburg findet jeder die passenden vier Wände für seine Bedürfnisse.

Während die Immobilienpreise in Hamburg und anderen Kreisen Schleswig-Holsteins in den letzten Jahren gleichbleibend stark wachsen, können Interessenten im Kreis Herzogtum Lauenburg von vergleichsweise niedrigeren Marktpreisen profitieren – ohne Abstriche, zum Beispiel in der Anbindung, machen zu müssen. Besonders beliebt sind die Städte Ratzeburg und Mölln, die beide nicht nur von einer sehr guten Infrastruktur profitieren, sondern über die Bundesstraße 207 und die A24 perfekt an das angrenzende Hamburg angebunden sind.

Auch überregional kann die Region punkten und profitiert durch die A20 Bad Segeberg-Stettin an der Verbindung zu Polen, durch die A24 an der Verbindung zu Berlin und ist durch die Bundesstraßen B5, 207, 209 und 404 an das überregionale Straßennetz angeschlossen. Das gut ausgebaute Bahnnetz rundet die Erreichbarkeit ab und macht die Immobilien im Herzogtum Lauenburg, die im Vergleich zu ihrer Hamburger Konkurrenz für die Bürger deutlich erschwinglicher sind, zur reizvollen Investition.

Das Herzogtum Lauenburg – ein Blick auf seine Geschichte

Kurzzeitig mit Hannover vereint, später infolge der Bestimmungen des Wiener Kongresses 1815 den Preußen zugesprochen, anschließend gegen das ehem. Schwedisch-Vorpommern mit Dänemark getauscht, gelangt das Herzogtum Lauenburg 1865 erneut unter preußische Herrschaft bis 1876 erst die Umwandlung in einen Landkreis und anschließend die Eingliederung in die preußische Provinz Schleswig-Holstein erfolgt. 1937 werden 13 kleinere Gemeinden und Geesthacht in das Herzogtum aufgenommen. Seit Ende des Zweiten Weltkrieges trägt das Herzogtum den offiziellen Namen Kreis Herzogtum Lauenburg und ist ein Kreis des Landes Schleswig-Holstein.

In der Nachkriegszeit wurde das Herzogtum Lauenburg zum Grenzgebiet. Die Demarkationslinie zu Mecklenburg trennte die Bundesrepublik Deutschland und die Deutsche Demokratische Republik und sorgte dafür, dass alte Wirtschaftsbeziehungen beendet wurden. Nach der Wiedervereinigung konnte das Herzogtum Lauenburg seine wirtschaftlichen Beziehungen zu ostdeutschen Nachbarn schnell wieder aufleben lassen und sie festigen. Die Nähe und die Zugehörigkeit zur Metropolregion Hamburg machen den Kreis bis heute zu einem beliebten Wirtschaftsstandort.



Sie suchen Informationen zu Veranstaltungen,
Wandertouren oder anderen touristischen Aktivitäten?


HLMS GmbH

Hauptstraße 150, 23879 Mölln
Tel.: + 49 (0) 45 42 – 85 68 60
Fax: + 49 (0) 45 42 – 85 68 65
E-Mail: info@hlms.de
Internet: http://www.herzogtum-lauenburg.de